Zusammenarbeit mit der GEWA

Die Menüs beziehen wir von der GEWA, der Stiftung für berufliche Integration in Urtenen Schönbühl, Abteilung Gastronomie. Die GEWA (Abkürzung für: gemeinsam Wagen) hilft IV-Bezüger/innen den Weg zurück in die Arbeitswelt zu finden. Sie vereint 10 eigenständige Dienstleistungsbetriebe, wobei die Gastronomie einen wichtigen Teil ausmacht.

Menüherstellung

Die Zusammenarbeit mit der GEWA als Menühersteller ist nicht nur sozial, sondern auch ökologisch nachhaltig und gesund:

  • Sie arbeiten mit lokalen Lieferanten zusammen und beziehen frische Produkte wann immer möglich aus der Region.
  • Bei der Auswahl der Rohstoffe achten sie auf eine nachhaltige Produktion ohne Lebensmittelabfälle (Food-Waste).
  • Für die Pasteurisierung verzichten sie auf jegliche künstliche Konservierungsstoffe.